Aktuelle Zeit: 24.06.2017, 01:09



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 116 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8
Autor Nachricht

FrischFleisch
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.08.2010, 19:35 
Offline

Registriert:
16.11.2009, 18:14
Beiträge: 46
Wohnort: Ahaus
Zeit meine Meinung abzugeben, zur Sso

N8chtverzehr: Einfach nur geil, ich mag kranke Texte auch musikalisch absolut gelungen 10/10

Blute Aus: Leider kein wirkilcher Ohrwurm auch textlich nicht so morbide wie ich es eigentlich gewohnt bin 8/10

Auf ewig Ostfront: Hier mal wieder die typisch Beschäftigung Eisregens mit der NS Zeit und dem Krieg auch musikalisch sehr gelungen. 10/10

Ernte den Untergang: Musikalisch nicht so gut wie die ersten drei Lieder textlich jedoch sehr gelungen 8/10

Kai aus der Kiste, wirkt wie ein Kinderlied in Metalversion und erinnert ein wenig an eine alte Kindergeschichte. Trotz der guten Botschaft nur 5/10

Zauberelefant genau wie Kai aus der Kiste musikalisch wie auch textlich klingt es einfach zu sehr nach gewissen Punkrocksband so möchtegern hart. Aber auch hier wieder ne sehr gute gesellschaftliche Botschaft. 5/10

Tod senkt sich herab weider mal ein typischer Eisregensong der wieder mal an Krieg erinnert sehr gut an die NS Zeit 9/10

Linkshänder endlich ein Eisregensong der wieder mal an Song wie drei*e*n oder 19 Nägel für Sophie oder Spiel mit mir erinnert zumindest textlich musikalisch jedoch nicht ganz so gut wie die Texte auf der FF und der Leichenlager. 8/10

Das Allerschlimmste, witziges Lied erinnert aber irgendwie wieder an gewisse Punkrocksbands aber besser als Zauberelefant deshalb 6/10.

SSO: Gutes Lied und kommt zumindest ein wenig an alte Eisregenscheiben dran deshalbt 7/10

Brustfetichristi: Einfach nur noch textlich schwach da hät ich mit mehr gerechnet wenn auch musikalisch ganz in Ordnung beim besten Willen nicht mehr als 2/10

Mehr als vier von fünf Punkten kann ich dem Album beim besten Willen nicht geben.

Die Knochenkukt fand ich textlich besser. Musikalisch ist die SSO jeodch besser.

Schönen Gruß

PresidentDeath

_________________
Die Zutaten im Keller angekettet, auf altem Lehm zu Ruh gebetet.


Zuletzt geändert von PresidentDeath am 29.08.2010, 15:12, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 

 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.08.2010, 19:54 
hattest du nicht irgendeine auszeichnung, die dir die deutsche sprache bescheinigt?


Nach oben
  
 

FrischFleisch
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.08.2010, 20:16 
Offline

Registriert:
16.11.2009, 18:14
Beiträge: 46
Wohnort: Ahaus
Nein wenn ich sehr schnell schreibe, kann sowas durchaus mal passieren, wenn ich jedoch Geschichten schreibe kontrolliere ich jedes Wort mit dem Duden die Deutsche Rechtschreibung, trotzdem danke.

Schönen Gruß

PresidentDeath

_________________
Die Zutaten im Keller angekettet, auf altem Lehm zu Ruh gebetet.


Nach oben
 Profil  
 

alter Knacker
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.08.2010, 21:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert:
27.03.2007, 08:16
Beiträge: 2930
Wohnort: Reinbek
Das Review war nun aber nicht so akut, dass du nicht wenigstens einmal flüchtig Korrektur hättest lesen können, um zumindest die allerschlimmsten Schnitzer zu korrigieren. Das ist für jemanden, der von sich behauptet, mit dem Verfassen von Texten sein Geld zu verdienen (zumindest hab ich das so in Erinnerung, aber selbst, wenn es nur ein Hobby ist, ändert es nichts), armselig.

Übrigens, hat es dieses Juwel:

Rattenfalle hat geschrieben:
mein Review:

N8verzehr:
10/10
Echt geile Idee mit dem hin und her zw. Bursche und M.


schon in den x]-Thread geschafft? x]

_________________
Am Tode hängt, zum Tode drängt doch alles. - Troppo vero!


Nach oben
 Profil  
 

FrischFleisch
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.08.2010, 12:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert:
08.02.2010, 19:07
Beiträge: 94
So, nachdem geschätzten 50. mal hören. Meine Review:

N8chtverzehr: Nettes Intro, Guter Anfang, der Bruch in der Mitte war am Anfang störend jedoch nach häufigen hören ist sie doch eher eine Verbesserung des Songflußes. Thematisch sicher interessant, da die meisten doch diese Version von Hänsel und Gretel nicht kennen.

Blute Aus: Musikalisch nett, Lobenswert ist der rockige Part. Die Stimme verliert sich meiner Meinung nach im Gitarrenspiel, sodass es schwierig fällt dem Text zufolgen. Gegen Ende schönes Drumming.

Auf ewig Ostfront: Eins der besten Eisregen Lieder, von der Eingängigkeit und Musikalisch sehr überlegen. Schöne Übergänge vom Schnell zu Langsam und dann wieder schnell. Textliche gewohnte Kost, jedoch der Refrain ist Traumhaft. Kraftvolles Drumming

Ernte den Untergang: Textlich sehr misantropisch, Der Gesang passt zum Song, der Anfang erinnert mich immer an die ersten beiden Dimmu-Borgir Alben. Der ruhige Part in der Mitte, gibt eine schöne morbide Stimmung

Zauberelefant: Bitter Böse und abartig Fies. Musikalisch passt alles gut zusammen.

Kai aus der Kiste: Herrliches Thema, Die Stimmung im Song gefällt,
der Song macht einfach Laune. Das Keyboard im Refrain passt einfach wie Knüppel auf Kopf.


Tod senkt sich herab: Drumming am Anfang sehr schön, danach verliert sich der Song irgendwie im Verse, startet jedoch im Refrain wieder voll durch. Textliche gefällt mir der Song nicht so, der Gesang bleibt auch ohne Höhepunkt, ich kann nicht sagen was fehlt,aber es fehlt was.

Linkshänder: Thematisch wieder spannender, zwischen durch erinnert mich die Gitarre an Slayer(Positiv gemeint), Das Schlagzeug geht leider unter an einigen Stellen. Gesangstechnisch leider nicht so schön, so manche Silbe scheint unterzugehen.

Das Allerschlimmste: Textlich topp, durfte aber nicht fieser werden, sonst würde meiner Meinung nach die Stimmung kaputt gehen. Die Musik ist eigentlich nur zu Unterstützung des Gesanges da.

Schlangensonne: Der Titelsong ist jetzt nicht so mein Fall, gab bessere.
Kein wirkliches Spannungsaufbau. Jedoch ist der klare Gesangsteil sehr gut geworden.



Brustfetichristi: Sehr Amüsant, macht nochmal richtig Spass.
Lyrisches Niveau zwar eher Zweifelhaft, aber hier ist man ja auch bei Eisregen und bei keiner "Welt-ist-Schlecht,so viel leid,Tränen in die Augen treib"-Band
Drumming nur lobenswert,Keys find ich sogar sehr genial.

Letztendlich gutes Album, kein einziger Total-Ausfall.
Das Album brauch sich nicht zu verstecken vor den anderen Klassikern.

_________________
So we try to make sense but we're hollow and unpure
We turn into lifeless shells and I don't care anymore
I hate you all and I wish I was dead, why won't you disappear?


Nach oben
 Profil  
 

FrischFleisch
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 31.12.2010, 20:26 
Offline

Registriert:
16.11.2009, 18:14
Beiträge: 46
Wohnort: Ahaus
Noch mal ne abschließende Meinung zur SSO, das Album ist gut ja, aber so richtig springt der Funke bei mir nicht über. Was auch teilweise an den Texten liegt. Kein richtíger Ohrwurm, wie auf den anderen Scheiben von Eisregen. Ich hoffe, dass die nächste Scheibe von Eisregen wieder mehr in Richtung der Vorgängeralben geht.

Schönen Gruß

PresidentDeath

_________________
Die Zutaten im Keller angekettet, auf altem Lehm zu Ruh gebetet.


Nach oben
 Profil  
 

Mitglied "Innerer Kreis"
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.01.2011, 02:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert:
09.05.2007, 04:50
Beiträge: 2189
Wohnort: 09... um de Ecke
Selbst nach etwa 4 Monden halte ich noch viel von Deiner Meinung - boah - ich werde mein Exemplar direkt auf EBay versteigern...

_________________
"In des Lebens bunten Räumen ist mein Ideal verblüht; dämmert nur in meinen Träumen, lispelt nur in meinem Lied..."


Nach oben
 Profil  
 

 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.01.2011, 11:44 
PresidentDeath hat geschrieben:
Noch mal ne abschließende Meinung zur SSO, das Album ist gut ja, aber so richtig springt der Funke bei mir nicht über. Was auch teilweise an den Texten liegt. Kein richtíger Ohrwurm, wie auf den anderen Scheiben von Eisregen. Ich hoffe, dass die nächste Scheibe von Eisregen wieder mehr in Richtung der Vorgängeralben geht.

Schönen Gruß

PresidentDeath


Bin absolut deiner Meinung.
Instrumentell einfach spitze wie immer, Gesang sehr gut :D , aber die Texte gingen gar nicht (leider) :(


Nach oben
  
 

<span style="color:yellow">gelbe Karte</span>
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.09.2011, 23:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert:
25.03.2007, 21:31
Beiträge: 1700
Wohnort: Horstmar
Vorsicht Rechtschreibfehler mit absoluter Sicherheit enthalten!!!

N8verzehr:
Ein sehr harter und derber Song, schön düster gehalten(wobei die cleanen Parts dies nicht gerade unterstützen)
Im ganzen ein guter Song, der meiner Meinung nach etwas derber ausgefallen wäre ohne die cleanen Parts ;)

Blute aus:
Im ganzen ein geiles Lied, wo Bursche ein richtig geiles Gitarrenspiel abliefert(hoffe auf dem kommenden auf vergleichbares Bursche ;) )
welches vom feinsten mit dem Rest verschmilzt.
Jedoch könnte es an einigen Stellen etwas abwechslungsreicher sein.

Auf ewig Ostfront
Mit der beste Song der CD hier passt einfach alles
und so düstere Lieder sind ja immer was feines.

Ernte den Untergang
Finde ich eher langweilig und öde. Somit ein durchschnittlicherer Song

Zauberelefant
Keine Ahnung warum, dass ist einfach super,
obwohl es absolut das Gegenteil meines Musikgeschmacks ist,
genauso wie Kai aus der Kiste.

Kai aus der Kiste
Siehe Zauberelefant

Tot senkt sich herab
Das beste Stück der CD, Textlich und Musikalisch ein absolutes Meisterwerk!

Linkshänder
Joa ist hörbar beim durchhören,
aber zeigte nicht gerade Begeisterung bei mir und ist nur Durchschnitt.

Das Allerschlimmste
Beschreibt auf extrem harmlose Art und Weise was ich von meinem Erzeuger halte,
jedoch einfach ein geiles Lied zum Agressionen ablassen
und wird meist öfter hinter einander gehört.
Eine Blutigere Version wäre schön gewesen(vll mal Live Textlich abgeändert ;) ),
aber es ist gut so wie es ist.

Schlangensonne
Ich sags mal wie es ist, es ist einfach ein schönes Lied.
Brustfeti-Christ

Ein Blödes Lied, nich scheisse sondern einfach nur Blöd und ich höre es trotzdem jedesmal.
Könnte daran liegen, dass ich diesen dummen Bastard einfach nicht mag

Im ganzen ist Schlangensonne ein Durschnittliches Album wie FF,
jedoch sind echte Goldstücke enthalten, welche ich nicht missen möchte.
Ich bin gespannt was mich bei Rostrot erwaten wird und werde die Zeit mit meiner CD-Sammlung bestimmt gut überbrücken können.

Diese Rezension ist meine persönliche Meinung und auf blöde Kommentare und fragen kann ich EXTREM GUT VERZICHTEN!

_________________
Achtung achtung!!!!
Alle hier im forum haben einen am Kopf!!!
Keine Haftung für nix!!!


Nach oben
 Profil  
 

 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.12.2012, 11:34 
Ich muss ehrlich zugeben das ich nach derm ersten durchlauf so meine Zweifel hatte, allerdings konnte ich mich beim zweiten direkt mit der Scheibe anfreunden und so haben sich auch direkt "Kai aus der Kiste", "Tod senkt sich herab" und "Auf ewig Ostfront" als neue Lieblingswerke des Album herauskristallisiert!


Nach oben
  
 

FrischFleisch
 Betreff des Beitrags: Re:
BeitragVerfasst: 12.02.2015, 20:05 
Offline

Registriert:
16.02.2014, 11:30
Beiträge: 9
Blutstein hat geschrieben:
Die Stimme von M. hört sich fieser, härter und brutaler an als alles was ich von ihm bis jetzt je gehört habe. :lol:



ich finde auch, das sich seine stimme auf dem Album am besten anhört & das die Scheibe allgemein zu den besten gehört


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 116 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de